#WenigerICH #MehrER

Immer wieder Sonntags hole ich mir einen geistlichen Input – auch als Gegenpol zu all‘ dem fachlichen Input, den ich über die Woche aufnehme. Meistens in der Freien evangelischen Gemeinde Bonn in der Hatschiergasse, unserer Heimat-Gemeinde. Von Zeit zu Zeit entstehen aus Predigen einige Scribbles, die ich hier mit Euch teilen. Einfach #WertvollWort


Die Raupe Nimmersatt der Unvergebenheit

20.09.2020: Clarissa Jänig und ihr Mann predigen beim Abschluss-Gottesdienst des biblischen Unterrichts über die Geschichte von Joseph und seinen Lebensweg. Im Anspiel der Jugendlichen geht es darum, dass wir den Rucksack an Verletzungen, die wir erhalten, nicht damit ablegen können, indem wir die Verletzung an unsere Mitmenschen abgeben. Hier mein Scribble zum Gottesdienst:

Predigt 20.09.2020


Wenn sich Wege kreuzen – Begegnungen mit Jesus

01.03.2020: Start der neuen Predigtreihe mit Dr. Dejan Vlajnic – über die Vorbereitungen zum Abendmahl und dem Thema Vergebung. Wann bitte ich Gott um Vergebung?


Aufblühen: Ein Frage der Kultur – Wir tun alles mit Freude

23.02.2020: Tim Dyck mit dem Abschluss der Predigt-Reihe „Eine Frage der Kultur“ | Lopreise-Band mit „No longer Slave“, „Ruft zu dem Herrn“, „Der Einzige“ und „Das ist mein König“ – Playlist auf Spotify


Aufblühen: Ein Frage der Kultur – Wir geben uns Bestes

16.02.2020: Tim Dyck mit einer Taufe und den richtigen Fragen, die über die Qualtiät unseres Lebens bestimmen – auf Basis von Markus 14, 3-9. Predigt als Video

Lebenslieder: Reckless Love

26.01.2020: Torsten Pfrommer über ‚grob fahrlässige‘ Liebe. Playlist: Zuhause | Ich bete an die Macht der Liebe | Reckless Love (Gewagte Liebe) | It is well (Mit ist wohl)

Quelle: Adaptiert von Deepl.com


Paul Erhard: Befiehl Du Deine Wege

19.01.2020: Für Andreas Fehler, unseren Prediger, war das heute „wie Weihnachten und Ostern“ zusammen. Warum? Es wurde alle zwölf Strophen von Paul Gerhard’s Lied gesungen, das Lebenslied von ihm 😉 Das Besondere: Die ersten Wort jeder Strophe ergeben zusammen den Kern-Verse aus Psalm 37,5:

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn. Er wird’s wohl machen.

Folgende Gliederung liegt zu Grunde:

  • Strophe 1-2 („Befiehl dem Herrn“): Darlegung der Grundstimmung, der Ausgangssituation
  • Strophe 3-5 („deine Wege und“): Gebet als Gespräch mit Gott
  • Strophe 6-8 („hoffe auf ihn.“): Appell an den Beter, Belehrung
  • Strophe 9-11 („Er wird’s wohl“): Übertragung der theologischen Lehre auf den Sänger
  • Strophe 12 („machen.“): Abschließendes, gemeinsames Gebet

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes (Psalm 19: Ein Loblied)

12.01.2020: Musik ist ein Schlüssel zum Herzen.


Jesus kommt wieder

22.12.2019: Was bedeutet es für uns, wenn Jesus wieder kommt? Tim Dyck zeigt den Einfluss auf Haltung und Handeln auf Basis von zwei Versen:


Gemeinde als lebendiger Laib

17.11.2019 – bei Gemeindeversammlung

Spricht gerne mit (Hilfe von) Computern, aber am liebsten mit Menschen ;-) | Leitet Social Media Business Programm bei der Telekom Deutschland